ANTRAG

 Hamburg, den 08.11.04

Betr. Straßenbauarbeiten in der Borsteler Chaussee 

Ohne angemessene Vorankündigung finden zurzeit Straßenbauarbeiten in der Borsteler Chaussee statt. Insbesondere die beabsichtigte Vollsperrung der Straße zwischen Brödermannsweg und Klotzenmoor stellt in der Vorweihnachtszeit eine ernste Bedrohung für die ansässigen Einzelhändler dar. Vor diesem Hintergrund beantragen wir:  

Der Herr Bezirksamtsleiter möge dafür sorge tragen, dass  

  1. z.B. durch eine Einbahnstraßenregelung eine Zufahrt zu den Geschäften während der Bauarbeiten möglich bleibt.
  2. die Dauer der Bauarbeiten soweit wie irgend möglich reduziert wird. Hierzu ist auch eine Fortsetzung der Arbeiten in den Abendstunden und am Wochenende anzustreben.

Die weitere Begründung erfolgt mündlich.  

 

Ranno Kauffholtz                                                                  Dr. Andreas Schott
Fraktionsvorsitzender der CDU                                               Rudolf Schlüter
im Kerngebietsausschuss