ANFRAGE

  Hamburg, den 22.07.05

Betr.: Grünflächen in den Stadtteilen Barmbek-Süd,
Uhlenhorst und Hohenfelde
 

Im Zusammenhang mit dem generellen Leinenzwang für Hunde werden immer wieder Forderungen nach zusätzlichen Freilaufflächen erhoben. Eine Aufstellung der in den genannten Stadtteilen vorhandenen Grün- und Brachflächen gibt es bisher jedoch nicht 

Der Ortsausschuss möge beschließen, der Herr Ortsamtsleiter wird gebeten, zu ermitteln:
Welche Grün- und Brachflächen in den Stadtteilen Barmbek-Süd, Uhlenhorst und Hohenfelde liegen. Hier interessiert insbesondere, wo diese Grün- und Brachflächen liegen und welche Größe diese haben.
 

Begründung:
In Unkenntnis der überhaupt in den Stadteilen vorhandenen Grün- und Brachflächen (hier insbesondere deren Größe und Nutzung) ist es den Bürgervertretern in den Diskussionen mit den betroffenen Hundehaltern z.Zt. kaum möglich, für die notwendige Akzeptanz des Leinenzwangs unter gleichzeitiger Aufzeigung von Alternativen zu werben. Eine rechtszeitige Aufstellung der vorhandenen Grünflächen lässt die Verwaltung auch schnell genug reagieren, wenn zusätzliche Auslaufflächen ausgewiesen werden sollten.

Wir bitten, das Ergebnis der Recherche dem Ortsausschuss mitzuteilen. 

Marcus Müller                                                                         Dagmar Rams