ALTERNATIV-ANTRAG

 Hamburg, den 19.05.2005 

Betr.: Wettbewerb zur Erlangung von Vorschlägen von städtebaulichen Entwürfen auf dem Gelände des ehemaligen Anzuchtgartens des Ohlsdorfer Friedhofes, Bebauungsplan Ohldorf 12 , Quartiere 3 bis 9 

Die CDU-Fraktion beantragt, die Bezirksversammlung möge beschließen:  

Auf einen kombinierte Architekten- / Investorenwettbewerbe wird zu Gunsten eines Investorenwettbewerbes verzichtet.  

Einzelne Investoren erhalten die Möglichkeit, sich auf die einzelnen Baufelder zu bewerben. Es ist anzustreben, dass nur ein Baufeld pro Investor vergeben wird.


Begründung:
Es ist nach dem langen Aufstellungsverfahren notwendig, die Grundstücke zügig und kostengünstig zu vergeben, um schnellstmöglich in die Realisierungsphase des B-Plans eintreten zu können. 

Dr. Andreas Schott                        Elisabeth Voet van Vormizeele     
Fraktionsvorsitzender

[zurück zur Übersicht]