Antrag

Hamburg, den 11.01.2005

Auslauffläche für Hunde in Eppendorf,
hier: an der Ludolfstraße gelegene Fläche des Haynspark
 

Die CDU-Fraktion im Kerngebietsausschuss bittet um Zustimmung für den nachfolgenden Antrag. 

Der Herr Bezirksamtsleiter wird gebeten, sich für die Umsetzung des folgenden Anliegens einzusetzen: Die an der Ludolfstraße gelegene Fläche des Haynspark (ehemalige „Roggmannfläche“) wird als Auslauffläche für Hunde ausgewiesen.  

Begründung 

Die vorgeschlagene Fläche liegt in separater Lage, so dass Konflikte mit den Nutzern der anderen Flächen des Parks vermieden werden. Im Raum Eppendorf/Hoheluft-Ost leben ca. 600-700 Hunde (Schätzung). Der Bedarf für eine Auslauffläche für Hunde ist an dieser Stelle vorhanden, da die umliegenden Wohnquartiere eine sehr hohe Wohn- und Verkehrsdichte aufweisen. Für die meisten Hunde ist in diesen Straßen ein artgerechter Freilauf nicht möglich. Vor allem Hundebesitzer ohne Auto sind auf Auslaufflächen angewiesen, die nicht zu weit von ihrem Wohnort entfernt liegen. Die Interessen Gemeinschaft Hundefreunde Eppendorf hat sich ebenfalls für eine Auslaufstelle an dieser Stelle ausgesprochen.

Ranno Kauffholtz                                                      Georg Schulemann
Fraktionsvorsitzender der CDU
im Kerngebietsausschuss