PRÜFANTRAG                                                                       11.11.2005

Betr.: Neugestaltung der Parkmöglichkeit im Orchideenstieg

Das Parkproblem im Orchideenstieg hat stark zugenommen.
Die Anwohner sind darüber sehr verärgert.

Vor diesem Hintergrund bitten wir den Herrn Bezirksamtsleiter, Folgendes zu prüfen:

  1. Besteht die Möglichkeit, Schrägparklätze auf der östlichen Seite des Orchideenstiegs einzurichten?
    Wenn ja, welche Kosten entstehen hierdurch und wie viele Parkplätze können dadurch zusätzlich geschaffen werden?
  1. Besteht die Möglichkeit, Schrägparklätze in der angrenzenden Enzianstraße (westliche Seite) einzurichten?
    Wenn ja, welche Kosten entstehen hierdurch und wie viele Parkplätze können dadurch zusätzlich geschaffen werden?

Gisela Busold
Fraktionsvorsitzende der CDU                                        
im Kerngebietsausschuss  

[zurück zur Übersicht]