Antrag

Hamburg, den 18.07.2005

Antrag auf Einbau von Straßengeländer zur Fahrbahnseite neben dem Fahrradweg auf der Oberaltenallee im Bereich Finkenau bis Richardstraße 

Die CDU-Fraktion beantragt, der Ortsauschuss möge beschließen:

Der Ortsamtsleiter wird gebeten, sich bei der Tiefbauabteilung und ggf. bei der BSU dafür einzusetzen, dass im o. g. Bereich ein Straßengeländer zum Schutz der Fahrradfahrer eingebaut werden soll, wie es u. a. neben dem parallel verlaufenden Fahrradweg auf der Hamburger Straße eingebaut ist.


Begründung:
Der Fahrradweg an der Oberaltenallee im Bereich zwischen Finkenau und Richardstraße verläuft unmittelbar (minimaler  Sicherheitsabstand) neben der sehr stark befahrenen B434 (Oberaltenallee). Es existiert kein ausreichender Schutz zur Fahrbahn für die Fahrradfahrer. Dies stellt ein erhebliches Unfallrisiko für die Fahrradfahrer dar. Im Falle eines Unfalls oder einer Unachtsamkeit können die Fahrradfahrer auf die Fahrbahn stürzen. 

Marcus Müller 
Fraktionsvorsitzender im
Ortsausschuss Barmbek-Uhlenhorst

[zurück zur Übersicht]