Antrag

 Hamburg, den 17.10.2005

Betr.: Aussetzung Hofwegfest 2006   

In den vergangenen Monaten hat es wiederholt massive Einwände und Beschwerden gegen die Ausrichtung des Hofwegfestes in seiner gegenwärtigen Form gegeben. Unmittelbar im Anschluss an das Hofwegfest hat sich eine Initiative aus ortsansässigen Geschäftstreibenden und Anwohnern gebildet, mit dem Ziel der Abschaffung des Hofwegfestes. 

Grundlage zur Genehmigung des Hofwegfestes ist allein das Interesse der ansässigen Gewerbetreibenden. Aufgrund der oben erwähnten Initiative hat sich der Eindruck verfestigt, dass das Hofwegfest nicht mehr den nötigen Rückhalt bei den ortsansässigen Handel und Gewerbetreibenden findet. Eine gründliche Überprüfung der Sachelage scheint daher unumgänglich.

Vor diesem Hintergrund beantragt die CDU-Fraktion des Ortsausschusses Barmbek-Uhlenhorst, der Ortsausschuss möge beschließen: 

Die Verwaltung, vertreten durch den Ortsamtsleiter wird aufgefordert, dem Alster-Media-Team mitzuteilen, dass für das Jahr 2006 noch keine endgültige Entscheidung getroffen werden kann und eine Genehmigung für 2006 erst ausgegeben werden kann, wenn eine gründliche Überprüfung durch den Ortsausschuss erfolgt ist. 

Marcus Müller                                                                        Margret Damböck
                                                                                             Dagmar Rams
 

[zurück zur Übersicht]