KLEINE  ANFRAGE

 Hamburg, den 21.03.2005 

Bezug: Ehrenamtliches Engagement
Hier:
Art des Engagements und Hilfsmöglichkeiten durch das Bezirksamt
 

Ehrenamtliches Engagement von Mitbürgerinnen und Mitbürgern kann vielfältiger Natur sein. Es wird im Bezirksamtsbereich seit langem gepflegt, bedarf aber häufig auch der Hilfe und Koordination durch die verschiedensten Verwaltungsdienststellen.

Vor diesem Hintergrund frage ich den Bezirksamtsleiter: 

1a) Welche ehrenamtlichen Aktivitäten wurden beginnend mit dem Jahr 2003 an das Bezirksamt oder an die Ortsämter herangetragen? (bitte Tabelle)

1b) Handelte es sich um eine kurzfristige oder sich über mehrere Jahre erstreckende ehrenamtliche Tätigkeit? 

2) In welcher Art und Weise konnten das Bezirksamt und seine Dienststellen behilflich sein,

a) finanziell?

b) Mit Sachleistungen?

c) Logistisch?

(Mit der Bitte um Beispiele) 

3) Gibt es eine gesonderte Anlaufstelle/ Telefonnummer, die ein/e Mitbürger/in anwählen kann, wenn der Wunsch besteht, sich zu engagieren?

a) Wenn ja, welche?

b) Wenn nein, muss man sich durch den „Behördendschungel“ hindurch telefonieren?

    Ist in diesem Fall eine Änderung angedacht? 

4a) Welcher Art waren die Wünsche nach ehrenamtlicher Betätigung, die nicht realisiert werden konnten? (Mit der Bitte um Beispiele)

4b) Welches waren die Gründe, die zum Scheitern führten? 

Helga Röder

[zurück zur Übersicht] / Antwort