15. November 2005

KLEINE ANFRAGE

Betr.: Planung für das Gemeindezentrum der Kirchengemeinde St. Peter in Groß Borstel

Im Zuge der Bebauung mit 40 bis 50 Wohnungen auf ihrem Gelände beabsichtigt die Kirchengemeinde St. Peter beabsichtigt anscheinend den Abriss des Gemeindehauses und den Umbau der Kirche.

Dazu frage ich den Herrn Bezirksamtsleiter:

  1. Sind der Verwaltung die Pläne der Kirchengemeinde St. Peter bekannt?
    Wenn ja, seit wann?
  1. Welches Planungsrecht besteht für das heutige Gemeindezentrum?
  1. Gibt es für den Abriss des Gemeindehauses und den Umbau der Kirche ein förmliches Antragsverfahren?
  1. Wenn ja, seit wann und wann und wie ist der Bescheid geplant?
  1. Wie beurteilt die Verwaltung die Entwicklungsmöglichkeit dieses Kirchengrundstücks?
  1. Da der alte Kern Groß Borstels davon betroffen ist, frage ich, werden die Groß Borsteler Bürger genügend in die Planung einbezogen?

Gisela Busold
Bezirksabgeordnete

[zurück zur Übersicht]