ANTRAG

September 2006

Ergänzungsantrag zu TOP 4.2 der BV vom 14.09.2006 Drs. 573/06

Radwege und Radverkehr

Der o.g. Antrag wird wie folgt ergänzt:

Der Bezirksamtsleiter wird gebeten, dass

  1. sämtliche zu sanierenden Radwege im Bezirk den Reginalausschüssen in Form einer Auflistung zur Kenntnis gebracht werden
  2. dem Umwelt- und Verkehrsausschuss und den Regionalausschüssen eine Prioritätenliste für die Radwegsanierung und die Bewertungsmaßstäbe der Verwaltung vorgestellt werden, die für die Einschätzung der einzelnen Radwegsanierungsmaßnahmen maßgeblich sind
  3. den zuständigen Regionalausschüssen eine Prioritätenliste für die Radwegsanierung bzgl. der einzelnen Maßnahmen und Wege vorgelegt und zur Abstimmung gestellt wird
  4. dem Umwelt- und Verkehrsausschuss darzustellen, wie eine Bestandsaufnahme des Zustandes der Radwege in Hamburg-Nord anhand einer Bewertungsskala, die Punkte wie Wegequalität, Benutzungspflicht, Nutzungsfrequenz, Unfallschwerpunkte usw. enthält, realisierbar wäre

 Begründung erfolgt mündlich

Dr. Andreas Schott                                                   Petra Raßfeld-Wilske
Fraktionsvorsitzender

[zurück zur Übersicht]