ANTRAG

 Hamburg, den 09.03.2006

Betr.: Projekt Migranten Coaches 

Die gemeinnützigen Wohnungsbaugesellschaften SAGA und GWG stellten in November der Presse das Projekt: Migranten Coaches vor. In zunächst zehn SAGA-Hausbetreuerlogen in Wohngebieten mit hohem Ausländeranteil werde die arbeitslosen zugewanderten Akademiker eingesetzt. Sie verfügen über gute Deutschkenntnisse und sprechen mehrere Fremdsprachen. Parallel dazu werden die Migranten Coaches von AQtivus GmbH qualifiziert und in den ersten Arbeitsmarkt begleitet (als SGB II Beschäftigte). Aqtivus ist eine Tochter der Arbeiterwohlfahrt (AWO). 

Der Ausschuss möge beschließen: 

Die Verwaltung wird gebeten, den Träger AQtivus einzuladen, das Projekt Migranten Coaches unter besonderer Berücksichtigung der unterschiedlichen Einsatzmöglichkeiten der von dem Träger betreuten Migranten im  Ausschuss Gesundheit und Soziales vorzustellen. 

Christine Brüggemann

[zurück zur Übersicht]