15.08.2006          

 

 

ANTRAG

 

Betr.: Änderung der Streckenführung des Radweges am Mundsburger Damm

zwischen Uhlenhorster Weg und Immenhof (Fahrtrichtung stadteinwärts)

 

 

In der Sitzung vom 8.5.2006 wurde der Ortsausschuss darüber informiert, dass der Senat ein Sonderprogramm u.a. für die Verbesserung von Geh- und Radwegen zur Erhaltung der Benutzungspflicht von Radwegen aufgelegt hat. Aus diesem Sonderprogramm sollen auch die Radwege am Mundsburger Damm zwischen Papenhuder Straße und Friedrich-Schütter-Platz von baulichen Mängeln befreit werden.

Das Streckenstück zwischen Uhlenhorster Weg und Immenhof stadteinwärts ist das einzige Stück, auf dem der Radweg direkt an der Straße entlang geführt wird und Kraftfahrzeuge zum Erreichen der vorgesehenen Parkplätze den Radweg kreuzen müssen. Diese Regelung birgt erhebliche Gefahren in sich.

 

Vor diesem Hintergrund möge der Ortsausschuss beschließen:

 

Der Herr Ortsamtsleiter wird gebeten sich dafür einzusetzen, dass im Rahmen der vorgesehenen Instandsetzungsarbeiten in diesem Teilstück der Radweg von der Straße weg näher an die Geschäfte heran verschwenket wird und die Parkplätze dadurch näher an die Straße gelegt werden.

 

Begründung:

 

Durch diese Verschwenkung können künftig die Kraftfahrzeuge (ohne den Rad- und Fußweg zu kreuzen) direkt an der Straße geparkt werden. Diese parkenden Fahrzeuge bilden dann einen Puffer zwischen dem Straßenverkehr und den Radfahrern und Fußgängern. Hierdurch wird zum einen die Sicherheit der Radfahrer und Fußgänger erhöht und gleichzeitig den dort ansässigen Geschäftsleuten eine bessere Präsentation ihrer Waren ermöglicht.

 

 

 

Für die CDU-Fraktion

Marcus Müller                                                                                     Dagmar Rams

[zurück zur Übersicht]