05.12.06

ANTRAG

Betr.: Sanierung des S-Bahnhofes Alte Wöhr (Barmbek-Nord)

Der S-Bahnhof Alte Wöhr ist eine zentrale Verbindungsstelle zum öffentlichen Nahverkehr und öffentlichen Leben für die Bevölkerung des Wohnquartiers Barmbek-Nord. 

Die Bahnhofssanierung ist seit langem ein zentrales Anliegen des Ortsausschusses Barmbek-Uhlenhorst. Zur Attraktivitätssteigerung des öffentlichen Nahverkehrs, aufgrund der Stadtparknähe und als zentraler Zugang zum ÖPNV für das neue Wohnquartier auf dem alten Güterbahnhof Barmbek ist eine Sanierung des Bahnhofs sehr dringend geboten.

Zudem ist es notwendig, dass der Bahnhof auch in das Programm zum barrierefreien Bahnhofsausbau aufgenommen wird. Die Bahnsteigebene ist bisher nur über den nicht behindertengerechten Treppenaufgang zu erreichen. Bürger mit Kinderwagen, Rollstuhlfahrer und Gehbehinderte können die Bahnsteigebene daher nur schwer oder gar nicht erreichen.

Vor diesem Hintergrund möge der Ortsauschuss zur Weiterleitung an die Bezirksversammlung Hamburg-Nord, bzw. den Hauptausschuss beschließen:

Der Vorsitzende der Bezirksversammlung Hamburg-Nord wird gebeten, sich bei der Deutschen Bahn AG und der Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt intensiv dafür einzusetzen, dass der S-Bahnhof endlich saniert und behinderten gerechten umgebaut wird und das für diese Sanierung des S-Bahnhofes ausreichende Geldmittel zur Verfügung gestellt werden.

Marcus Müller
Sprecher der CDU-Fraktion
im Ortsausschuss Barmbek - Uhlenhorst

[zurück zur Übersicht]