Anfrage

 Hamburg, den 24.05.2006

Betr.: Unfallsituationen im Kreuzungsbereich Kuhmühle/Mühlendamm (Hohenfelde)            

Im ersten Quartal 2006 haben sich an der o. g. Kreuzung zwei aufsehen erregende Unfälle ereignet, in einem Fall fiel aufgrund eines Unfalls die Lichtzeichenanlage für mehrere Tage aus.  

Aus dem o.g. Grund fragen wir den Herrn Ortsamtsleiter: 

1.  Wie viele Unfälle gab es von 2000 – 2006 in dem oben genannten Kreuzungsbereich? 

2. Sind bei den Unfällen Personenschäden entstanden? Wenn ja, wie viele und mit welchen  Verletzungsarten. 

3.  Gibt seitens der Straßenverkehrsbehörde Überlegungen, z.B. durch geänderte Beschilderungen, Ampelschaltungen, passive Sicherheitseinrichtungen oder Verkehrsführungen den Kreuzungsbereich zu verändern? 

Marcus Müller

[zurück zur Übersicht]