15.08.2006

Anfrage

Betr.: Aufhebung des kombinierten Fuß- und Radweges Immenhof zwischen Schürbecker Str. und Lerchenfeld

In der Sitzung vom 7.11.2005 hat der Ortsausschuss beantragt, dass der kombinierte Rad- und Fußweg in dem o. g. Teilstück der Straße Immenhof wegen der massiven Interessenkollisionen von Fußgängern und Radfahrern aufgrund der gegebenen räumlichen Beengtheit aufgehoben wird. Bei dem genannten Teilstück handelt es sich um eine Tempo- 30-Zone mit geringer Kfz-Frequenz.

In der Sitzung vom 19.12.2005 teilte die Verwaltung mit, dass die beantragte Demontage der Radwegschilder lediglich vergessen worden sei und dort keineswegs ein kombinierter Rad- und Fußweg beabsichtigt  ist.

Bis heute sind die Schilder jedoch nicht entfernt worden.

1. Warum wurden die Schilder bisher nicht abgebaut?

2. Bis wann ist mit dem Abbau der Schilder zurechnen?

 

Für die CDU-Fraktion
Marcus Müller                                                                         Dagmar Rams

[zurück zur Übersicht]