30.03.2006

ANFRAGE

Betr.: Baumfällungen und Baumkappungen auf dem Famila-Parkplatz Eichenlohweg

Auf dem Parkplatz des Famila-Supermarktes am Eichenlohweg wurden in den letzten Tagen vier Birken und ein alter Kastanienbaum abgeholzt. Das einst ansehnliche Birkenensemble vor dem Getränkemarkt wurde bereits letztes Jahr dermaßen gekappt, dass man nur noch von Baumruinen sprechen konnte. Dem Kastanienbaum wurden schon vor längerer Zeit bis zum oberen Kronenbereich alle Äste entfernt. Augenscheinlich haben die Kappungen die Optik sowie die Gesundheit der hier in Rede stehenden Bäume dermaßen ruiniert, dass die nun erfolgten Totalabholzungen sogar durchaus erforderlich gewesen sein mögen.

Ohlsdorfer Bürger befürchten nun, dass Famila die gefällten Bäume nicht ersetzen und anstelle der Bäume weitere Parkplätze einrichten wird. Bei einer Reihe junger Ebereschen im Haupteingangsbereich wird befürchtet, dass radikale Kappschnitte im letzten Jahr ebenfalls baldige Fällungen nach sich ziehen werden.

Vor dem genannten Hintergrund bittet die CDU-Fraktion die Verwaltung um Stellungnahme zu folgenden Fragen:

1.      Wurden die in den vergangenen Jahren erfolgten Baumkappungen durch Famila bei der Verwaltung beantragt?

2.      Wenn ja, wie und mit welchen Begründungen wurden die Anträge auf Baumkappungen von der Verwaltung beschieden?

3.      Wurden die im März 2006 erfolgten Fällungen von vier Birken sowie einem Kastanienbaum durch Famila bei der Verwaltung beantragt?

4.      Wenn ja, wie und mit welchen Begründungen wurden die Anträge auf Baumfällungen von der Verwaltung beschieden?

5.      Beabsichtigt Famila, durch die Baumfällungen zusätzliche Parkplätze zu schaffen?

6.      An welchen Stellen und wann wird Famila ggf. Ersatzpflanzungen vornehmen?

 

Für die CDU-Fraktion
Richard Seelmaecker                                                                                                  Lutz Gerber

(zurück zur Übersicht)