ANTRAG zum TOP 6.2                                                                      

Hamburg, den 12.09.2007  

Betr.: Pläne der Bäderland GmbH für ein Freibad
          Hohenfelder Bucht / Schwanenwik
 

Es soll laut Presseberichten Pläne der Bäderland GmbH geben, an der Hohenfelder Bucht / Schwanenwik ein Freibad zu errichten. Das Baden soll dann in Badeschuten vorgesehen werden, die dem Uferbereich scheinbar vorgelagert werden sollen.  

Die Bezirksversammlung möge beschließen:

  1. Die Bezirksversammlung begrüßt grundsätzlich die Absicht des Senates, eine Bademöglichkeit im Bereich der Außenalster zu schaffen.
  2. Der Vorsitzende der Bezirksversammlung Hamburg-Nord wird gebeten, sich bei der BSU dafür einzusetzen, dass dem Stadtentwicklungsausschuss auf seiner nächsten Sitzung die genauen Pläne vorgestellt werden. Bisher sind den bezirklichen Gremien keine Planungsabsichten der Bäderland GmbH bekannt.

Begründung:
Da mit Sicherheit auch Flächen überplant werden sollen, die in der Zuständigkeit des Bezirkes liegen, sollte es selbstverständlich sein, die bezirklichen Gremien an solchen Planungen zu beteiligen.
 

Dr. Andreas Schott                                                      Elisabeth Voet van Vormizeele
Fraktionsvorsitzender

[zurück zur Übersicht]