ANTRAG

 Hamburg, den 18.09.2007

Betr.: Radwegsicherung im Schürbeker Bogen zwischen Birkenau und Lerchenfeld in Richtung Barmbek  

Der Fahrradweg im o. g. Abschnitt wurde aus öffentlichen Mitteln hergerichtet. Leider kann der erneuerte Fahrradweg seiner Nutzung nicht zugeführt werden, da dieser von parkenden Kraftfahrzeugen immer wieder zugestellt wird. 

Vor diesem Hintergrund beantragt die CDU-Fraktion der Ortsausschuss möge beschließen:  

Der Vorsitzende der Bezirksversammlung Hamburg-Nord wird gebeten sich bei der Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt dafür einzusetzen, dass der hergerichtete Fahrradweg ausreichend vor parkenden Kraftfahrzeugen im o. g. Abschnitt gesichert wird.  

Begründung:
Es kann nicht im Sinne der Stadt sein, dass Radwege aufwendig hergerichtet werden und anschließend nicht ihrer originären Nutzung zu geführt werden können.   

Für die CDU-Fraktion
Marcus Müller

[zurück zur Übersicht]