Antrag

 Hamburg, den 17.04.2007  

Betr.: Wasserstand im Ratsmühlenteich

Der Wasserstand im Ratsmühlenteich ist seit längerer Zeit so hoch, dass der Bootssteg des Bootsverleihers Thöns zur Hälfte im Wasser liegt. Dieses hat zur Folge, dass das Holz modrig und glitschig wird.

Für die Bootsleiher besteht daher eine erhöhte Unfallgefahr. Besonders gefährlich ist es auch für die Kinder, welche an solchen Bootsfahrten häufig teilnehmen.

Das der Ratsmühlenteich zu dem Überflutungsbereich der Alster gehört ist sehr wohl bekannt aber muss deshalb die Alster immer bis zur Oberkante aufgestaut werde denn, dass an Regentagen der Alsterlauf mehr Wasser mit sich führt und daher der Wasserstand auch einmal ansteigen kann, ist eine normale Folge.

Wir bitten daher die Verwaltung dafür zu sorgen,

dass der Wasserstand durch die automatische Regelung der Schleuse stets soweit abgesengt wird, dass der Holzsteg an normalen Tagen nicht mit dem Wasser in Berührung kommt.

 

Richard Seelmaecker                                                           Karin Nielsen
Für die CDU-Fraktion

[zurück zur Übersicht]