KLEINE ANFRAGE
Hamburg, den 20.03.2007

Betr.: Gehwegreinigung
 

Ab und zu sieht man eine kleine Gruppe von drei bis vier Personen in orangefarbigen Westen welche auf den Fußwegen die Zwischenräume der Wegplatten und hin zum Kantstein säubern. 

Ich frage die Verwaltung: 

1)      Woher kommen diese Gruppen? 

2)      Wie viele Gruppen (Personen) sind für diese Arbeiten eingesetzt? 

3)      Nach welchem Arbeitsplan erfolgt der Einsatz (wann und wo)? 

Karin Nielsen
Bezirksabgeordnete

[zurück zur Übersicht]

Bezirksamt Hamburg-Nord                        Den 23.03.2007

A N T W O R T 

a u f  d i e 

Kleine Anfrage Nr. 7/07 

Fragestellerin: BAbg. Nielsen, Karin (CDU) 

Betr.: Gehwegreinigung 

Das Bezirksamt beantwortet die Kleine Anfrage wie folgt: 

Zu 1:   

Für das Bezirksamt Hamburg-Nord, Dezernat Wirtschaft, Bauen und Umwelt, Fachamt Management des öffentlichen Raumes sind zur Zeit zwei Beschäftigungsträger tätig (Mook Wat e.V. und Stadtteilreinigungsgesellschaft mbH STR). 

Zu 2:   

Es werden drei Gruppen zu jeweils mindestens fünf Personen eingesetzt. 

Zu 3:   

Der Arbeitsplan wird durch die entsprechenden Feststellungen der Wegewarte bestimmt. In vielen Einzelfällen werden Hinweise von Bürgerinnen und Bürgern berücksichtigt. Einsatzzeit und -ort der Gruppe erfolgt danach über eine Prioritätenliste. 

Frommann

[zurück zur Übersicht]