ANFRAGE gem. § 27 BezVG                                                            

Hamburg, den 12.09.2007

  Betr.: Toilettenhäuschen am Alsterdorfer Damm  

Der Schandfleck Toilettenhäuschen Alsterdorfer Damm Brücke erbost seit Jahren die Anwohner und die Alsterdorfer Bürger. Das Häuschen selbst und seine Umgebung verwahrlosen zusehends!

Vor diesem Hintergrund fragen wir die Verwaltung:

  1. Trifft es zu, dass das Häuschen unter Denkmalschutz steht?
  2. Soll dieses Häuschen erhalten bleiben?
  3. Wer ist für den Zustand des Häuschens und seine Umgebung verantwortlich?
  4. Ist eine Instandsetzung geplant?
    1. Wenn ja, wann soll diese erfolgen?
  5. Ist eine Veräußerung dieses Objektes geplant?
    1. Wenn ja, in welchem Zeitraum soll eine Ausschreibung erfolgen?

Dr. Andreas Schott                                                      Gisela Busold
                                                                                  Christine Brüggemann
                                                                                  Hanno Gerken
                                                                                  Lars Mengers

[zurück zur Übersicht]