Kleine Anfrage 03/08

                                         Hamburg, den 17.04.2008

Betr.: Anwohnerparken in der Zeppelinstraße 

In der Zeppelinstraße ist von der Einfahrt bis zum Hotel der Bereich Anwohnerparken ausgewiesen. Leider ist von den 4 vorhandenen Schildern nur noch 1 Schild zu lesen. Auf den anderen Schildern ist außer 100 nicht mehr viel zu erkennen.  

Da der Parkdruck besonders in diesem Bereich sehr stark ist, aber man den Hinweis auf die Anwohnerparkzone nicht richtig erkennen kann, wird die Parkfläche oft von Ferienreisenden genutzt.

Vor diesem Hintergrund frage ich den Herrn Bezirksamtsleiter:

  1. Werden die Hinweisschilder nach Bedarf erneuert und wann wird dieses in der Zeppelinstraße geschehen
  2. Wie oft werden in dieser Straße Kontrollen bezügl. der Anwohnerparkscheiben vorgenommen
  3. Mit welchem Ergebnis sind diese Kontrollen durchgeführt worden.
  4. Wie hoch sind die Gebühren und Strafgelder welche in der Zeppelinstraße in den letzten 2 Jahren eingenommen wurden (nach Jahren getrennt)

Karin Nielsen
Bezirksabgeordnete

[zurück zur Übersicht]