Bezirksamt Hamburg-Nord                                                                                 Den 23.12.08  

A N T W O R T  

a u f  d i e  

KLEINE ANFRAGE 51/2008  

Fragesteller:    BAbg  Helga Röder (CDU)  

 

Betr.: Lebensmittelüberwachung im Bezirk Hamburg-Nord für die Jahre 2007 bis September 2008  

Das Bezirksamt beantwortet die Anfrage wie folgt:  

Zu 1:

a) Herstellungsbetriebe:                         104

b) Sonstige Lebensmittelbetriebe:         2476  

(Anmerkung: Es wurden nur die Betriebe gezählt, die als Hauptmerkmal Lebensmittel aufweisen. Einzelhändler mit kosmetischen Mitteln, Bedarfsgegenständen u.ä. wurden nicht berücksichtigt.)  

Zu 2:

a) Routinekontrollen:     6428

b) Sonderkontrollen:     1408

Die Häufigkeit der Kontrollen richtet sich nach der Risikobewertung des jeweiligen Betriebes. Es sind verschiedene Kontrollintervalle von monatlich bis alle 2 Jahre möglich.  

Zu 3:

a) Planproben:                                      1784

b) Beschwerdeproben                               13

c) Verdachtsproben                                  34

d) Beanstandete Lebensmittelproben       183  

Zu 4:

a)  2007:                                 15

     2008 (bis September):        19                                                      

b)  2007:                                  9

     2008:                                14           

c)  2007:                                  6

     2008:                                  5  

Zu 5:

a)                                           10

b)                                             2

(Anmerkung: Darüber hinaus sind an der Lebensmittelüberwachung 5 Mitarbeiter im Innendienst beteiligt).  

Zu 6:

Die zusätzlich wahrzunehmenden Aufgaben über den Bereich der Lebensmittel­über­wachung hinaus umfassen im Einzelnen:  

i.V. Rösler