Kleine Anfrage 27/08

 Hamburg, den 15.10.2008

Betr.: Denkmalschutz Frank´sche Siedlung Klein Borstel

Am 01.09.2005 fand in der Aula der Albert-Schweitzer Schule eine Informationsveranstaltung des Stadtplanungsausschusses statt. Dort wurde über Veränderungen der Milieuschutzverordnung / Erhaltensverordnung informiert. Im "Verzeichnis der erkannten Denkmäler" sind sämtliche Denkmäler aufgeführt, d.h. sowohl die geschützten als auch die bislang nur als schutzwürdig erkannten. In diesem Verzeichnis vom 25.06.2007  ist die Frank´sche Siedlung als erkanntes Denkmal aufgeführt.  

Im Februar 2008 hat der Stadtentwicklungsausschuss HH Nord einer öffentlichen Auslegung des Denkmalschutzplans des Denkmalschutzamtes zugestimmt.  

Vor diesem Hintergrund frage ich die Verwaltung:

1.    Ist eine öffentliche Auslegung oder ein Anschreibeverfahren geplant?

2.    Wann erfolgt die öffentliche Auslegung oder ein Anschreibeverfahren?

3.    Wenn keine öffentliche Auslegung oder ein Anschreibeverfahren stattfinden soll, warum nicht?

4.    Wann erfolgt der Eintrag in die Denkmalliste?  

Martina  Lütjens
Bezirksabgeordnete