Antrag

 Hamburg, 02.06.09

Betr.: Instandsetzung des Durchgangs im Torhaus des AK-Eilbek (Park am Eilbektal)

Der Durchgang des Torhauses des AK-Eilbek ist in einem sehr schlechten Zustand. Aufgrund von erheblichen Vandalismusschäden hinterlässt der ehemalige Hauptzugang zum AK-Eilbek und zum Park des AK-Eilbek keinen guten Eindruck bei den Bürgern des Quartiers.
Zudem ist das Passieren des Durchganges z.B. mit Fahrrädern und Kinderwagen oder für Bürger mit Gehhilfen aufgrund der Verunreinigungen mehr als hinderlich!  

Vor diesem Hintergrund beantragt die CDU-Fraktion, der Regionalausschuss Barmbek-Uhlenhorst-Hohenfelde-Dulsberg möge beschließen:  

Der Vorsitzende der Bezirksversammlung Hamburg-Nord wird gebeten sich beim Grundeigentümer des Torhauses (letzter Sachstand Asklepios Kliniken VerwaltungsGmbH) dafür einzusetzen, dass der Durchgang des Torhauses von den Vandalismusschäden und dem Unrat befreit und ein leichterer Durchgang u.a. für Bürger mit Fahrädern und Kinderwagen geschaffen wird.

Ggf. wäre zu erwägen, den Zaun neben dem Torhaus für ein einfacheres Passieren zu öffnen.                    

 

Dagmar Rams                                                        Marcus Müller 
Fraktionssprecherin im Regionalausschuss