Antrag

Hamburg, den 02.06.2009 

Betr.: PKW-Parkplätze in der Ifflandstraße (zw. Schottweg und Ekhofstraße)  

Die seit Oktober 2007 andauernde Baumaßnahme auf dem Gelände des ehemaligen Gemeindezentrums in der Ifflandstraße (zw. Schottweg und Ekhofstraße) neigt sich nun dem Ende zu. Während der langen Bauzeit waren ca. 10 Parkplätze dauerhaft gesperrt. Aufgrund der veränderten Zuwegung zum Grundstück - u.a. liegt die Zufahrt zur Tiefgarage auf zwei ehemaligen Parkplätzen- werden die Aufstellflächen für PKWs bei Anordnung wie vor der Baumaßnahme nachhaltig reduziert werden. In dem Quartier herrscht bekanntermaßen ein unvermindert großer Parkraumdruck.  

Vor diesem Hintergrund beantragt die CDU-Fraktion, der Regionalausschuss Barmbek-Uhlenhorst-Hohenfelde-Dulsberg möge beschließen:  

Der Vorsitzende der Bezirksversammlung Hamburg-Nord wird gebeten sich bei der Leitung des Bezirksamtes Hamburg-Nord dafür einzusetzen, dass bei der Planung der neuen PKW-Parkplätze in der Ifflandstraße (zw. Schottweg und Ekhofstraße) ein möglichst großes Optimum erzeugt wird, sodass das Angebot an Parkplätzen im Quartier zumindest das alte Niveau erreicht.                   

Dagmar Rams                                                          Marcus Müller
Fraktionssprecherin im Regionalausschuss