Antrag

 Hamburg, den 02.11.2009  

Betr.: Verbesserungen im Bereich der Wiese am Ruderdenkmal Schwanenwik  

Der Weg und das angrenzende Areal an der Alster im Bereich der Wiese am Ruderdenkmal Schwanenwik wurden im Laufe dieses Jahres aufwendig hergerichtet.  

Leider sind die Planer dabei in einem Punkt, beim Versetzen der Parkbänke, über das Ziel hinaus geschossen und haben so leider die Belange der Fahrradfahrer an der Alster nicht hinreichend berücksichtigt. Des Weiteren fehlen im Bereich der Wiese für Jogger und Besucher, die mit dem Fahrrad die Wiese anfahren, geeignete Abstellmöglichkeiten für ihre Fahrräder.  

Diese beiden Punkte führen zum Wunsch der Nachbesserung.  

Vor diesem Hintergrund beantragt die CDU-Fraktion, der Regionalausschuss Barmbek-Uhlenhorst-Hohenfelde-Dulsberg möge beschließen:  

Der Vorsitzende der Bezirksversammlung Hamburg-Nord wird gebeten sich bei der Leitung des Bezirksamtes Hamburg-Nord dafür einzusetzen, dass die folgenden Punkte umgesetzt werden.  

  1.  Die Sitzbänke, die im Sommer direkt hinter den Fahrradweg versetzt wurden, werden wieder an ihre alten Stellen zurückgebaut. Diese Maßnahme erhöht für Spaziergänger die Aufenthaltsqualität, da die Bänke dann wieder direkt an der Wiese stehen und so Konflikte mit den vorbei fahrenden Fahrradfahrern vermieden und die Sicherheit im oben beschrieben Abschnitt erhöht würden.
  1. An der Wiese am Ruderdenkmal Schwanenwik werden in der Nähe des Fahrradwegs in ausreichender Anzahl Fahrradbügel aufgestellt, um sichere Abstellmöglichkeiten für Fahrräder zu schaffen.

Die beiden genannten Maßnahmen sind geeignet, um die Sicherheit für den Fahrradverkehr zu steigern und die Aufenthaltsqualität an der Wiese Schwanenwik weiter zu erhöhen.  

Dagmar Rams                                                            Marcus Müller                     
Fraktionssprecherin im Regionalausschuss