ANTRAG

 Hamburg, den 03.12.2009

Betr.: Haltestelle der Buslinie 172  

Sachverhalt:

Im letzten Jahr wurde die Verkehrsführung im Erdkampsweg umgestellt. Die Bushaltestellen wurden auf die Straße verlegt und die Bushaltestelle der Linie 172 wurde in den Brombeerweg verlegt. Diese Haltestelle befindet sich jetzt am Straßenrand zwischen der Kreuzung Ratsmühlen-Brücke und der Haltestelle der Linie 179. Die Fahrgäste welche dann in den Erdkampsweg wollen, müssen entweder zurück zur Kreuzung oder zur Haltestelle der Linie 179 um dann durch den Tunnel auf die andere Straßenseite zu kommen. Oder, wie häufig gesehen, einfach über die Fahrbahn (zweispurig) dann über den Grünstreifen und dann weiter über die Fahrbahn (vierspurig) auf die andere Straßenseite. Der Bus fährt dann, bei freier Straße, auf die linke Spur um in den Linksabbieger Richtung U-Bahnhof Fuhlsbüttel am Bergkoppelweg zu halten und die restlichen Fahrgäste aussteigen zu lassen. Hier macht der Busfahrer dann eine Pause.  

Fahrgäste welche eigentlich in den Erdkampsweg wollen um einzukaufen oder evtl. einen Arztbesuch zu machen, müssen daher vom Brombeerweg oder vom Fuhlsbüttler Bahnhof den Weg auf sich nehmen. Dieses ist besonders für Personen mit Behinderung usw. weit und mühsam. Es müssen auch zwei große Kreuzungen überquert werden, was mit  Kindern nicht ganz ungefährlich ist.  

Es ist durchaus möglich, dass der Bus wieder durch den Erdkampsweg fährt und dann durch den Wachholderweg zum Bahnhof Fuhlsbüttel. Ein Aussteigen wäre durchaus auf der Brücke möglich und der Bus kann dann über den Lupinenkamp und die Hummelsbütteler Landstr. wieder zum Stellplatz im Bergkoppelweg fahren. Bei der Fahrt zurück vom Bahnhof Fuhlsbüttel Richtung Fuhlsbüttler Str. hält der Bus an einer Stelle im Erdkampsweg (zwischen Friseur und Penny) an welcher es noch einen Vorgarten gibt. Ein Unterstand ist an dieser Stelle nicht vorhanden.  

Beschlussvorschlag:

Die Fraktion der CDU stellt daher den Antrag:
Die Verwaltung möge sich mit dem HVV in Verbindung setzten und dafür Sorge tragen, dass  

1)    die Buslinie 172 in Richtung Fuhlsbüttler Bahnhof wieder die Haltestelle im Erdkampsweg anfährt.  

2)    das eine Haltestelle im Brombeerweg nicht gebaut wird.  

3)    versucht wird, einen Platz für einen Unterstand im Bereich der Haltestelle im Erdkampsweg zu finden, ohne den Platz für die Buche vor Penny einzuschränken, und unter Berücksichtigung der Geh- und Radwegsituation.  

Gisela Busold                                                                        Karin Nielsen