ANTRAG

Hamburg, den 02.04.2009

Betreff: Verwendung von Mitteln aus dem Fonds „Wachsende Stadt“
hier: Finanzielle Absicherung des Angebots „Dulsberg – Leben am Rand“
         

Die Bezirksversammlung möge beschließen:  

Dem Stadtteilbüro Dulsberg werden aus den Mitteln des Fonds „Wachsende Stadt“    

5.000 Euro  

für Fortsetzung des Angebots „Dulsberg – Leben am Rand“ bewilligt.  

Begründung:

Das vom Stadtteilbüro Dulsberg initiierte Projekt „Dulsberg – Leben am Rand“ richtet sich an die von Exklusion bedrohten beziehungsweise betroffenen Bevölkerungsteile im Quartier. Seit geraumer Zeit bietet dieses Angebot dem betroffenen Personenkreis einen festen sozialen Bezugsrahmen und dient daher der besseren sozialen Integration von Ausschluss bedrohten gesellschaftlichen Gruppen. Dieses Angebot soll dem genannten Personenkreis auf gesellschaftliche Veränderungsprozesse auch im Quartier vorbereiten. Nach Einschätzung auch anderer regionalen Akteure sorgt dieses Angebot für sozialen Frieden im Stadtteil und hat zum Ziel, dass auch sozial Benachteiligte am gesellschaftlichen Leben im Quartier teilhaben können.  

Dr. Andreas Schott                                                                       Holger Koslowski
Dr. Jens Wolf                                                                               Michael Werner-Boelz
und CDU-Fraktion                                                                         und GAL-Fraktion