Gemeinsamer - Antrag  

 Hamburg, den 02.04.2009  

Betr.: DS. 2924/09, Antrag von GAL und CDU, Neuformulierung des vertagten Punktes 2

Den Anwohnerinnen und Anwohnern wird die Möglichkeit gegeben, an dem Wettbewerb zu partizipieren. Das BürgerBüroAltBarmbek wird gebeten, in einem öffentlichen und transparenten Verfahren zwei Personen zu benennen, die mit beratender Stimme an der Jurysitzung teilnehmen. Die Benennung wird vom Stadtentwicklungsausschuss bestätigt.  

Punkt 4 (neu): 

Es ist noch nicht abschließend geklärt, ob für das Gebiet eine Inanspruchnahme von Mitteln der Hamburger Wohnungsbauförderung sinnvoll und möglich ist. Die Planung sollte jedoch eine solche Möglichkeit nicht von vornherein ausschließen.

Die Wettbewerbsarbeiten sollen daher Grundrisse ermöglichen, die den Kriterien der Hamburger Wohnungsbauförderung entsprechen.  

Ulrike Sparr                            Elisabeth Voet van Vormizeele