Bezirksamt Hamburg-Nord                                                                                 Den 24.03.09  

A N T W O R T  

a u f  d i e  

KLEINE ANFRAGE  21/2009  

Fragesteller:    Martina Lütjens (CDU)       

Betr.: Bolzplatz in Klein Borstel/Stübeheide gegenüber Albert-Schweitzer-Schule, Flurstück 830  

Die Anfrage beantwortet das Bezirksamt  zusammenfassend wie folgt:  

Das Flurstück 830 der Gemarkung Klein Borstel, gemeinhin auch als Bolzplatz bezeichnet, ist gegenwärtig sogenanntes Allgemeines Grundvermögen der FHH, die Grundeigentümereigenschaft wird von der Finanzbehörde - Immobilienmanagement - wahrgenommen.

Auch wenn der Bebauungsplan Ohlsdorf 12 diese Fläche als Schulsportfläche ausweist, ist dem Bezirksamt eine Übertragung des Flurstücks 830 in das Verwaltungsvermögen der Behörde für Schule und Berufsbildung (BSB) nicht bekannt.

Demzufolge ist weiterhin die Finanzbehörde - Immobilienmanagement - für die Unterhaltung dieser Fläche zuständig und nimmt diese Aufgabe auch wahr.  

Neben dem Hinweis auf den gegenüber der Kleinen Anfrage 20/2008 vom 29.05.2008 im Grundsatz unveränderten Sachstand wird zur Vollständigkeit noch darauf hingewiesen, dass das Immobilienmanagement der Finanzbehörde in Wahrnehmung der Grundeigentümerfunktion und in Abstimmung mit der BSB eine Teilfläche des Flurstücks 830 für eine temporäre Nutzung als Kindertagesstätte vermieten wird.

Harald Rösler