Bezirksamt Hamburg-Nord                                                               Den 29.05.2009  

A N T W O R T  

auf die  

KLEINE ANFRAGE 54/2009  

Fragesteller: Mike Blank (CDU)  

Betr.: Baumfällung vor der Jarrestraße Nr. 96  

Vorbemerkung:

Am betreffenden Baum wurde im Rahmen der turnusmäßigen Straßenbaumkontrolle in der 17. KW ein massiver Befall mit dem Brandkrustenpilz festgestellt. Der Befall dehnte sich auf mittlerweile 2/3 des Stammumfangs aus und war so weit fortgeschritten, dass der Baum umgehend im Rahmen einer Notfällung entfernt werden musste. Der Regionalausschuss Eppendorf-Winterhude wurde hierüber am 29.04.2009 in Kenntnis gesetzt.  

Dies vorausgeschickt beantwortet das Bezirksamt die Anfrage wie folgt:  

Zu 1:

Eine Beantragung war nicht notwendig, da es sich um einen öffentlichen Straßenbaum handelte.  

Zu 2:

Ja.  

Zu 3:

Der Baum war so weit in seiner Standsicherheit beeinträchtigt, dass er kurzfristig gefällt werden musste.  

Zu 4:

Eine Ersatzpflanzung erfolgt am gleichen Standort vorbehaltlich der Überprüfung durch den Kampfmittelräumdienst. 

Harald Rösler